Personen „Zoff in Silver City“

John Miller

John kommt nach vielen Jahren zurück in seine Heimatstadt und ist erstaunt darüber, dass die Bewohner von Silver City die Schwarze Bande mehr oder weniger akzeptieren.

Sheriff Baxter

Zwar trägt er den Stern, aber meistens ist Baxter viel zu betrun­ken, um in seiner Stadt für Recht und Ordnung zu sorgen.

Elisabeth Baxter

Die strenge Schwester des Sheriffs versorgt nicht nur den Haus­halt, sondern kümmert sich auch um ihre Nichte Maria. Vor lauter Pflichten hat Elisabeth allerdings vergessen, sich nach einem Ehemann umzusehen.

Maria Baxter

Die Tochter und Halbweise ist eine der wenigen, die vor der Schwarzen Bande keine Angst haben. Maria hält nicht viel von Hausarbeitern, sondern zieht es vor, gut zu reiten und zu schie­ßen.

William Blakley

Der Schwarze Bill. Er ist der Anführer der berüchtigten Bande und schreckt mit seinen Männern vor nichts zurück. Bills Ziel ist es, Maria zu heiraten, ihren Vater als Sheriff abzulösen und damit selbst das Gesetz in Silver City zu vertreten.

Fred

Fred ist die rechte Hand Bills und ist bemüht, seinem Boss alles recht zu machen und ihm ständig nach dem Mund zu reden, auch wenn er so manches nicht versteht.

Terence

Jung und ehrgeizig strebt Terence danach, der Boss der Bande zu werden. Mit kleinen Sticheleien und Bemerkungen macht er sich über Bill lustig.

Bronco

Der gemütliche Mexikaner ist nur noch in der Bande, weil er in seinem Alter keinen anderen Job mehr findet. Dabei würde Bronco lieber ganz gemütlich und in aller Ruhe mit einer netten Frau le­ben.

Rote Lola

Ihr gehört der Saloon. Lola hat ein Herz für die Männer der Bande, für die die Männer der Stadt und überhaupt für jeden, so­lange er zahlt.

Lilly-Marleen

Die zweite Bardame im Saloon erfüllt ihre Pflichten mit Leiden­schaft.

Thomas Brown

Der schrullige Engländer ist als Tourist nur zufällig in den Wil­den Westen geraten und erlebt hier das Abenteuer seines Lebens.

Miss Clementine

Vor ihr zittern selbst die härtesten Banditen. Der Drachen re­giert im Lager der Schwarzen Bande mit eiserner Hand. Nur ihr Liebling Bill bleibt von ihrer permanent schlechten Laune verschont.

Doktor

Zwar hätte er auch gern in der Stadt mehr Ruhe, aber andererseits sichern die Schießereien und Überfälle seinen Lebensunterhalt.

Reverend

Wenn der Doktor nicht mehr helfen kann, ist der Reverend gern be­reit, die Beerdigungen auszurichten. Und er hat alle Hände voll zu tun.

Zeitungsjunge

Er ist überall dabei, wo es etwas zu sehen gibt.

5 – 8 Einwohner von Silver City (Männer, Frauen, Kinder)

3 – 5 Banditen

Comments are closed.