Leseprobe „Der Fluch des Indianers“

3 Akte, ca. 100 Minuten (ohne Pause)

1. Akt

1. Szene – Das Indianerdorf

Auf der Bühne ist ein Indianerlager aufgebaut. An der Seite steht ein Tipi, davor trocknet auf einem Holzgestell ein Tierfell. Mittelpunkt der Bühne ist die Feuerstelle. Eine Frau rührt in einem Kessel über dem Feuer. Eine andere kommt mit Holz und legt dieses neben dem Tipi ab. Zwei Jungen streiten sich.

KLEINER BÜFFEL
Ich sage dir, mein Vater ist der stärkste Mann auf der ganzen Welt. Er kann einen Büffel mit einem einzigen Fausthieb zu Boden strecken. Deshalb heiße ich so.

WEISSER ADLER
Kleiner Büffel. Wobei die Betonung auf klein liegt. Mein Bruder ist ein Jäger, der die Beute mit den Augen eines Adlers erkennt und selbst in der schwärzesten Nacht erlegt. Hier klicken, um weiterzulesen

 

 

Comments are closed.